Motto Kinderzimmer leicht gemacht

 
shutterstock_257786005

Motto Kinderzimmer leicht gemacht

Erstellt von Daniela Lemke in Inspiration am 2. März 2016

Märchenschloss, Dschungelhöhle oder Piratenschiff: Für diese Motto Kinderzimmer wird Dich Dein Kind lieben …

Dein Kind möchte Captain Jack Sparrow sein, als Jane Godall das Tierreich erforschen oder als Taucher die Tiefen des Ozeans erkunden? Und du sollst seinen Traum wahr werden lassen? Kein Problem! Wir zeigen dir, wie du Motto-Zimmer kreierst, für die dein Kind dich lieben wird!

„Trendy“ als Basis

Die Grundlage legst du am besten mit einem Hochbett, zum Beispiel „Trendy“ oder einem vergleichbaren Kinderbett. Damit hast du gleichzeitig ein stabiles Bett und darunter einen Raum für eine tolle Höhle, die mit etwas Ausstattung zum Highlight des Kinderzimmers wird. Auf Wunsch kannst du „Trendy“ mit Extras wie einer Rutsche ausstatten oder mit Vorhängen für Mädels und Jungs aufpeppen.

hochbett-trendy-kinderbett-bett-mit-rutsche-bett-mit-hoehle


Atmosphäre zaubern mit Stoffen


Natürlich kannst du die „Verkleidung“ für das Bett aber auch selbst herstellen und ganz individuell auf die Wünsche und Vorlieben deines Kindes zuschneiden. Viel erreicht ist mit dem passend bedruckten Stoff, den du rund ums Bett anbringen kannst, um den Stauraum unter dem Bett zu verhängen. So wird das Kinderzimmer im Handumdrehen zum Piratennest oder Märchenschloss. Der Innenraum ist behaglicher Rückzugsraum für dein Kind und kann dem Motto entsprechend ausgestattet werden. Der Weltraum z.B. braucht natürlich Leuchtsterne, die du an der Unterseite des Bettes befestigen kannst.

Explorer

In ein Dschungel-Bett gehören natürlich die entsprechenden Stofftiere. Gut machen sich in der Dschungelhöhle aber auch Türvorhänge mit künstlichem Blattwerk. Und was wäre ein echtes Piratennest ohne eine Totenkopfflagge oder ein entsprechendes Wandtattoo? Dafür brauchst du die Wand nicht mal zu bemalen.

Meer

In eine Unterwasser-Hohle gehören jede Menge Meerestiere und ein geheimnisvolles Unterwasserlicht. Ein großes Ozean-Poster an der Wandseite der Höhle und der passende Vorhangsstoff machen einen beruhigenden Rückzugsort daraus.

Prinzessinnen

Auch die etwas Größeren stehen noch auf ein bisschen Prinzessinnen-Flair – aber wer weiß, wie lange das noch anhält. Arbeitet hier also am besten mit Accessoires wie Betthimmeln, Lichterketten, Teppichen und Kissen, um den gewünschten Effekt zu erzielen.

Sechs Grundregeln für jede Deko im Kinderzimmer


Grundsätzlich gilt: Deiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt! Ein paar wenige Grundregeln helfen dir aber bei jedem Thema weiter:

1. Kinderwünsche ändern sich:
Die Farbvorlieben von Kindern ändern sich oft schneller als man denken kann. Deshalb empfehlen wir Lieblingsfarben auf Kissen, Bildern oder Vorhängen einzusetzen und die Wand lieber neutral zu lassen.

2. Stoffe schaffen neue Optik:
Tipp für Vorhänge: gemusterten Stoff von innen auf einen unifarbenen Stoff nähen. Erhöht die Attraktivität der Höhle und ist von außen ruhiger fürs Auge.

3. Augen auf beim Einkauf:
Nicht nur in den gängigen Läden, sondern auch mal im Baumarkt schauen! Hier findest du viele Accessoires, die dir bei der Gestaltung UND beim Dekorieren helfen!

4. Wünsche notieren:
Es muss nicht sofort alles vorhanden sein! Verwandte und Freunde wissen oft nicht, was sie zum Geburtstag oder Weihnachten schenken sollen. Mache sie auf das Motto aufmerksam und lasse sie zur perfekten Höhle beitragen.

5. Weniger ist mehr
Für den Boden eine Schaumstoffmatratze und darauf ein paar weiche Kissen zum Kuscheln und träumen. Fertig! Viel mehr muss es gar nicht sein. Sonst wirkt ein Kinderzimmer schnell überladen.

6. Beziehe dein Kind mit ein:
Plane das Mottobett nicht allein abends auf dem Sofa, sondern lass dein Kind daran teilhaben – mit am wertvollsten ist schließlich die gemeinsam verbrachte Zeit und das gute Gefühl, selbst etwas auf die Beine gestellt zu haben. Teile das mit deinem Kind!

shutterstock_366830657

Das klingt gut? Dann leg am besten gleich los. Wir wünschen gutes Gelingen.

Schlagwörter: , , ,

Kommentar abgeben